Als Gastgeber ermöglichen Sie vielen Menschen Zugang zu hochwertigen, guten Lebensmitteln. Sie unterstützen damit regionale Landwirte und handwerkliche Erzeuger.

Die Aufgaben des Gastgebers

1Schlagen Sie vor, wo Sie Ihren Bauernmarkt eröffnen möchten

Die Eröffnung einer Food Assembly muss sorgfältig vorbereitet werden und bedeutet Verantwortung. Deshalb prüfen wir zunächst gemeinsam mit Ihnen Ihr Projekt und Ihre Vorschläge.

2 Zuerst müssen Sie einen geeigneten Ort für den Markt finden

Jede Assembly hat ihren festen Standort, an dem regelmäßig der Bauernmarkt stattfindet. Es sollte ein netter Ort sein, der gut erreichbar und zugänglich ist, z.B. ein Gemeindesaal, ein Museum, eine Schule, ein Café oder ein Restaurant...

3Einen attraktiven Markt aufbauen

Sie nehmen Kontakt zu Landwirten, Lebensmittelhandwerkern und Manufakturen auf, deren Angebot zu Ihrem Bauernmarkt passt. Sie bewerben den Markt und machen ihn öffentlich bekannt. Dabei unterstützen wir Sie.

4Einmal die Woche ist Marktzeit

Sie legen jede Woche das Sortiment fest, das in Ihrer Assembly angeboten wird. Zur Marktzeit kommen die Erzeuger und die Mitglieder, die ihre Bestellungen abholen. Sie leiten als Gastgeber den Markt.

Den Markt organisieren und leiten

Beim wöchentlichen Bauernmarkt in Ihrer Assembly treffen sich Erzeuger und Mitglieder. Wer mag, bleibt etwas länger. Manchmal gibt es eine Suppe für alle oder neue Produkte zum Probieren. Die Mitglieder können ihre Nachfragen und Anregungen direkt an die Erzeuger richten.